Mottoparty

Verrückt & Verdreht – eine originelle Mottoparty für jeden Anlass

Einmal völlig abgefahren feiern, mit Kleidungsstücken, die man auf links trägt, Partydeko, die falsch angebracht ist, wo die Vorspeise erst nach dem Dessert serviert wird und die Musik stets rückwärts läuft. Mit unseren lustigen Partytipps wird Ihre Verkehrt-Party so gar nicht verkehrt ankommen – sondern zur originellsten Fete des Jahres werden!

Kleidungsstil
Wichtig ist, dass man völlig aus dem Rahmen fällt – dass also nichts so getragen wird, wie es normal üblich ist. Ob man sich dafür entscheidet, sein Party-Outfit komplett auf links zu tragen, also die Innenseiten nach außen, oder seine Kleidungsstücke vertauscht und beispielsweise die Hose auf dem Kopf trägt, Handschuhe an den Füßen, Schuhe an den Händen und die Krawatte am Bein – das bleibt jedem selbst überlassen! Auch die Jahreszeiten können vertauscht werden – im Sommer werden Winterklamotten getragen und im Winter Sommerklamotten. Geschlechterspezifisch lassen sich ebefnalls lustige Dinge anstellen, in dem sich die Männer als Frauen verkleiden und andersrum. Das Make-Up sollte in dem Fall natürlich nicht am richtigen Platz sitzen. Als Lidschatten bietet sich in diesem Fall ein knalliger Lippenstift an und um die Lippen wird Eyeliner gezogen. Der rosa Puder sieht auf der Stirn oder am Kinn sicherlich zauberhaft aus.

Partydeko
Angefangen mit den Sitzgelegenheiten sollte man an Verwirrung natürlich nicht sparen. Somit sitzen die Gäste schließlich auf dem Tisch und die umgedrehten Stühle stehen irgendwo in der Reihe als reine Party-Deko. Sie können die Stühle natürlich auch als Ablage für Essen und Trinken benutzen! Tischdecken gibt es auch nicht auf dem Tisch sondern höchstens als Decken- oder Wanddeko. Der Partytisch lässt sich wunderbar dekorieren mit Girlanden. Als nette Begrüßung eignet sich ein selbstgebasteltes Türschild mit „Auf Wiedersehen!“. Hinter der Tür wartet der Gastgeber demnach, um sich von seinen Partygästen höflichst zu verabschieden und ihnen natürlich keinen schönen Abend zu wünschen. Partydrinks werden bestenfalls in Tellern, Blumenvasen, Eierbechern, Konservendosen, Schüsseln oder Eimern serviert. Für die Party-Speisen eignen sich Becher, Gläser, Tassen, und Einmachgläser! Als Besteck bietet es sich an das anzubieten, was völlig unpassend erscheint – beispielsweise Löffel für Fleisch, Kuchengabeln für Suppe und vieles mehr (vielleicht nur anfangs als Gag, Sie wollen ja nicht, dass Ihre Gäste verhungern).

Party-Spiele und Programm
Um die Reihenfolge des gesamten Ablaufs durcheinander zu bringen, bietet es sich an den Verdauungsschnaps gleich am Anfang zu servieren, anschließend kommt das Dessert und zum Schluss die Vorspeise oder der Hauptgang. Gelegentlich einen Song rückwärts abspielen zu lassen, bringt die Partycrowd definitiv zum Lachen – genau wie die Rückwärts-Polognese, die auf dieser Mottoparty natürlich perfekt passt. Als Tanzfläche würde sich der Hausflur anbieten und getanzt wird sowieso nicht zur Musik passend (auf House/Techno könnte demnach Walzer oder Stehblues getanzt werden, auf Hip Hop kann richtig abgerockt werden und die Disco Moves werden selbstverständlich bei Rock und Metal ausgepackt). Ab und an mal einen Namen rückwärts aussprechen, Geschichten im Gegenteil erzählen, sich unterhalten als ob man sich nicht kennt und auch mal rückwärts zur Toilette laufen wird den Spaßfaktor erhöhen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.